clubstream Russia
[ Neue Beiträge · Teilnehmer · Forumregeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 11
Moderator in diesem Forum: Timtörüm, GIGX 
Forum » Computer & Technik » Windows & Software » Windows 7 Service Pack 1 seit 22. Februar 2011 verfügbar (Was kann es, was bringt es und wem nützt es?)
Windows 7 Service Pack 1 seit 22. Februar 2011 verfügbar
jerryclub1994Datum: Dienstag, 22 Februar 2011, 17:00 | Nachricht # 1
Administrator
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 302
Status: Offline

Am 22. Februar 2011 hatte das lange Warten endliche ein Ende und das Service Pack 1 für Windows 7 stand für die PC-Nutzer zum Download bereit. Im Vorfeld war viel spekuliert worden, was sich durch das neue Service Pack alles bei dem Microsoft Betriebssystem Windows 7 verändern würde. Insgesamt stellt sich jedoch heraus, dass die Auswirkungen des neuen Service Packs 1 auf die Funktionalität des Betriebssystems Windows 7 minimal sind. Vielmehr stellt sich das Service Pack 1 als eine bessere Stabilität von Windows 7 und als eine Ansammlung von Security-Aktualisierungen dar.

Service Pack 1 für Windows 7 lässt sich in zwei Varianten auf dem Rechner installieren
Microsoft bietet für die Installation des Service Packs 1 für Windows 7 zwei unterschiedliche Varianten an. Zum Einen können die User im Internet das komplette Service Pack 1 herunterladen und die Aktualisierung von Windows 7 ganz bequem über einen Installations-Assistenten ausführen. Diese Möglichkeit wird von Microsoft seit dem 22. Februar 2011 angeboten. Diese Installation verläuft im Regelfall problemlos und als User sollte man für den gesamten Installationsprozess etwa 30 Minuten einplanen, inklusive eines automatischen Neustarts.

Zum Anderen können die User warten, bis Microsoft sein Service Pack 1 für Windows 7 über den automatischen Aktualisierungsdienst Windows Update anbietet. Bei dieser Möglichkeit werden nur die Komponenten heruntergeladen und auf dem Rechner installiert, die bisher nicht auf diesem Rechner vorhanden sind und nicht das komplette Service Pack 1 für Windows 7.

Service Pack 1 für Windows 7 enthält nicht viele Neuerungen und neue Funktionen
Trotz der Tatsache, dass diejenigen User vom Service Pack 1 enttäuscht sein dürften, die eine Vielzahl von neuen Funktion für Microsoft Windows 7 erwarten, sollte ein jeder Windows-7-Nutzer das Service Pack 1 auf seinem Rechner installieren. Denn das Service Pack 1 vereint alle wichtigen Aktualisierungen seit der Veröffentlichung von Windows 7 als Nachfolger von Windows Vista. Mögliche Schwachstellen von Windows 7 auf einem Computer lassen sich somit beheben und schließen.

Sollte ein User auf seinem Rechner allerdings eine Beta-Version oder den sogenannten "Release Candidate" des Service Pack 1 für Windows 7 installiert haben, so muss er dieses vor der Installation des SP1 löschen. Am einfachsten und unkompliziertesten sollte dies in der Systemsteuerung von Microsoft Windows 7 unter dem Untermenü "Programme deinstallieren" funktionieren. Dieser "Release Candidate" funktioniert unter Windows 7 noch bis zum 30 November 2011. Windows 7 erinnert den User ab dem 30. Juni 2011 über das näherkommende Ende der Unterstützung durch den "Release Candidate".

Service Pack 1 für Windows Server 2008 wartet mit zwei wichtigen und guten Neuerungen auf
Das Service Pack 1 für Windows Server 2008 wartet im Gegensatz zum Service Pack 1 für Windows Vista mit zwei wichtigen neuen Features auf. Nach Angaben von Microsoft erlaubt das Dynamic Memory eine immense Erhöhung der Anzahl von virtuellen Maschinen auf den Hyper-V Hosts. Diese höhere Leistung geht dabei nicht zu Lasten oder auf Kosten der Performance und der Sicherheit.

Über die im Service Pack 1 für Windows Server 2008 integrierte Funktion RemoteFC lassen sich sehr anspruchsvolle Grafikarbeitsplätze virtualisieren. Dieses neue Feature reduziert den bislang vorhandenen Verlust der Performance beim Zugriff des Servers auf 3D-Anwendungen und hochauflösende Videos deutlich. Zudem ermöglicht RemoteFX die Einführung von kostengünstigen und energiesparenden Client-Geräten.

Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Windows 7 Service Pack 1 seit 22. Februar 2011 verfügbar http://www.suite101.de/content....hi8cjX6

 
jerryclub1994Datum: Dienstag, 22 Februar 2011, 18:36 | Nachricht # 2
Administrator
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 302
Status: Offline
Windows 7 Service Pack 1:

32-Bit DOWNLOAD
64-Bit DOWNLOAD

 
hidmenDatum: Donnerstag, 24 Februar 2011, 13:24 | Nachricht # 3
Warez Experte + jerryclub Russia Partner
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 278
Status: Offline
NICHT DOWNLOADEN

Nach diesem Service Pack muss Widnows neu aktiviert werden, wenn es zu vor mit einem "WindowsActivator" aktiviert wurde!!!
Ladet es euch nur runter wenn ihr eine LEGALE Lizenz habt!!

Außerdem gab es berichte das das Service Pack Festplatten ruiniert hat!!
Desweiteren prüft es auch alle Microsoftprodukte die sich auf den Rechner befinden!! Wenn ihr also euro Programme von Windows Microsoft illegal mit Activatoren oder
Cracks oder illegale Serials freigeschalte habt, könnt ih die Programme danacht wegschmeisen!!

Außerdem soll Windows nach dieser Installation mehrmal nach hause tolefoniert haben!!


 
GIGXDatum: Donnerstag, 24 Februar 2011, 17:22 | Nachricht # 4
Moderator
Gruppe: Moderatoren
Nachrichten: 26
Status: Offline
thx 4 hint hidmen

afaik bringt das SP1 eh kaum vorteile für den 0/8/15 user.. die patches kann man auch anders installen

 
Forum » Computer & Technik » Windows & Software » Windows 7 Service Pack 1 seit 22. Februar 2011 verfügbar (Was kann es, was bringt es und wem nützt es?)
Seite 1 von 11
Suche:

Copyright MyCorp © 2017Hosting vom uCoz